Lieblingsset

  • Seite 2 von 2
21.06.2023 18:38
#16
avatar

Zitat von Montre im Beitrag #15
Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich die Bellevue mal mit IR getestet. Da musste ich einiges Nachintonieren, aber dann war ich mit IR zufrieden. Out of the Box fand ich das nicht zufrieden stellend.

Jo, du hast mir damals ein paar Tipps gegeben. Ich glaube, du mochtest in der Demo insbesondere die Flûte harmonique nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
21.06.2023 19:22 (zuletzt bearbeitet: 21.06.2023 19:22)
avatar  Montre
#17
avatar

Ich habe meine Notizen von 2021 wiedergefunden ;-)

In den Releases waren zuviele Raummoden-Anteile enthalten, daher habe ich die abgeschnitten (alle Register "bei 120 ms truncated").

In manchem Tönen habe ich ein dezentes Zirpen vernommen...

Bei der Flute Harmonique 8' musste ich fast alle Pfeifen korrigieren.
Der Subbass 16 verursachte durch Moden einen etwas mulmigen Klang, der sich bei zugemischter Akustik unangenehm bemerkbar machte.

In der Demo habe ich von vier verwendeten Registern ganze Drei korrigieren müssen.

Nach diversen Anpassungen hat man ein wirklich schönes Set. Trotz des Aufwandes kann man das in den Griff bekommen, Dank der geringen Original-Akustik.


 Antworten

 Beitrag melden
13.08.2023 23:44
avatar  Montre
#18
avatar

Ich habe vorhin ein paar Choräle und Variationen mit der Alessandria gespielt - dieses Set bereitet mir immer wieder viel Freude. Sie hat einen einzigartigen Klang.


 Antworten

 Beitrag melden
14.08.2023 00:16 (zuletzt bearbeitet: 14.08.2023 00:17)
avatar  Snah
#19
avatar

Die Alessandria ist wirklich was besonderes. Mir ist aufgefallen, dass dieses Set nur mit Boxen sehr gut klingt. Mit Kopfhörer geht der Klang interessanterweise gar nicht. Hast du auch diese Erfahrung gemacht? Nagold klingt wiederum mit Kopfhörer besser. Ich merke bei den einzelnen Sets wirklich Unterschiede zwischen Boxen und Kopfhörer.

LG Hans


 Antworten

 Beitrag melden
14.08.2023 19:40
avatar  Montre
#20
avatar

Zitat von Snah im Beitrag #19
Die Alessandria ist wirklich was besonderes. Mir ist aufgefallen, dass dieses Set nur mit Boxen sehr gut klingt. Mit Kopfhörer geht der Klang interessanterweise gar nicht. Hast du auch diese Erfahrung gemacht?

Hallo Hans,
bei mir klingt das über Kopfhörer einwandfrei. Einstellung Close/Front/Rear: 83/90/40
LG
Wolfgang


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2023 09:08 (zuletzt bearbeitet: 22.05.2024 21:54)
avatar  Ben
#21
Be
Ben

Meine Samplesets sind:

- Billerbeck (SP)
- Bückeburg (SP)
- Noordbroek (SP)
- Menesterol (SP)
- Obervellach (PG)
- Büßleben (PG)
- Nitra (PG)
- Oloron (PG)
- Zöblitz (Prospectum)
- Anloo (Prospectum)
- Nagold (Pipeloops)
- PAB (IA)
- Matyas ll (IA)
- Urakami (IA)
- Weissenau (Prospectum)
- Alessandria (Piotr)
- Goch (Piotr)
- Thierache (SP)
- Caen (SP)
- Großhartmannsdorf (Pipeloops)

Mein Lieblingsset an meiner 2-manualigen Orgel ist die Nitra. Diese spiele ich mit GO.
An meiner 3 Manualigen Orgel habe ich im Moment 2 Lieblingssets: Die Billerbeck und die PAB.
Alle kostenfreien Sets musste ich aus Platzgründen von meiner Festplatte löschen. Gespielt habe ich sie aber auch nicht mehr.
Ich spiele aber meist eh nur meine Lieblingssets. Man macht halt so einige Fehlkäufe, bis man die Sets findet, die einem richtig gut gefallen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2023 09:45
avatar  Montre
#22
avatar

Hallo Ben, was waren die Fehlkäufe bzw. was gefällt dir nicht? In deiner Sammlung sind ja überwiegend gute Sets.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2023 17:38
avatar  Ben
#23
Be
Ben

Ja, das stimmt schon, sooo schlechte Sets habe ich nicht. Am Anfang dachte ich, mir reichen Sets mit wenig Registern. Aber je größere Sets ich besaß, desto weniger Lust hatte ich an den kleinen Sets. Es ist schön, aus vielen Registern wählen zu können. Daher sind die kleinen Sets für mich schon irgendwie fehlkäufe, auch wenn sie schön sind.
Von der Nagold bin ich etwas enttäuscht, da es in den Relases viele Artefakten gibt. Ich kann sie nur mit IR Hall spielen, sonst achte ich ständig auf den Nachhall.

Interessieren tun mich noch die Walcker Eule Orgel in Annaberg-Buchholz, die Düren und die Allesandria. Brauchen tu ich natürlich keine mehr. Aber vielleicht gibt es ja bald wieder ein gutes Angebot….mal sehen.


 Antworten

 Beitrag melden
03.10.2023 19:41
avatar  Montre
#24
avatar

Ok, dann geht es dir ähnlich wie mir. Ich hatte früher schon gesagt, die Zöblitz ist ein schönes Set, aber eben auch mit wenig Möglichkeiten. Daher mag ich auch eher größere Sets. Zöblitz spiele ich vielleicht zweimal pro Jahr (Orgel solo). Wenn ich mit meiner Frau Orgel + Geige spiele, dann verwende ich auch ein kleines Set (schnell geladen, keine Klangvielfalt notwendig).

Nitra hatte zum Testzeitpunkt einige Artefakte. Nagold fand ich in Teilen gut, aber der Gesamtklang der Orgel überzeugt mich nicht. Kauf-Verzicht muss auch trainiert werden ;-)

Bei der Düren hatte ich auch Artefakte gefunden. Alessandria hat min. ein rauschiges Register, überzeugt aber insgesamt mit einer Präsenz im Nahbereich und trotzdem einer sagenhaften Akustik und einem Tutti-Pedalsound, bei dem man im Spiel nur zufrieden lächeln kann.

VG
Wolfgang


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2023 21:05
#25
avatar

Ich hab meine Lieblingssets zwar schon in meiner Vorstellung genannt, kopiere sie aber gerne auch in diesen Thread:

- Voxus: Essen Philharmonie (ein wunderbares und sehr vielseitiges Set, das meines Erachtens sehr unterschätzt wird)
- Piotr Grabowski, Erfurt Büßleben, Oloron-Sainte-Marie (mein Lieblingsset), Szczecinek und Gubiasco (meines Erachtens das beste kostenfreie Sampleset)
- Sonus Paradisi: Washington Bellevue, Sauer Chemnitz und Noordbroek
- Forestpipes: St. Arnual
- OAM: Steinkirchen und Reinhardtsgrimma (ein sehr "klares" Set!)


 Antworten

 Beitrag melden
21.05.2024 21:10
avatar  Montre
#26
avatar

Wenn ich von Jemanden seine Sampleset-Liste aktualisieren soll, dann kann ich das gerne machen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!